Die Anna-Siemsen-Schule hat an der Juniorwahl teilgenommen!

Die Schülerinnen und Schüler der Anna-Siemsen-Schule durften dieses Jahr wieder einmal an der Juniorwahl teilnehmen. Alle, auch die unter 18 Jahren und ohne EU-Staatsbürgerschaft, durften ihre Stimme abgeben. Im Vorfeld konnten sich die Schülerinnen und Schüler mithilfe eines Infostandes über die Ziele der verschiedenen Parteien informieren.

Dieses Jahr haben wir gesehen, wie wichtig es ist, wenn auch die jungen Leute wählen und sich für unsere Politik mit einsetzen!

Die Juniorwahl in den Schulen bundesweit ist eindeutig ausgegangen: Die Schülerinnen und Schüler denken Grün!

2760 Schulen nahmen an der Juniorwahl  bundesweit teil. Es gab es 617.678 Wahlberechtigte 484.471 Schülerinnen und Schüler nahmen teil, dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 78,4%.Die Grünen gingen klar mit 33,9% als Wahlsieger hervor.

Bei der Europawahl am 26.05.2019 war die CDU mit 28,1% auf Platz 1, die Grünen mit 20,8% auf Platz 2 und die SPD mit 15,5% auf Platz 3.

Es ist erkennbar, wie sehr die jungen Wählerinnen und Wähler das Wahlergebnis mit bestimmt haben.

Fazit: Bei der EU-Wahl hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, die jungen Menschen im Unterricht über das Thema Wahlen zu informieren und sie zu motivieren, ihre Stimme abzugeben.