Die Anna-Siemsen-Schule feierte unter dem Motto „Frieden für alle #for me“ die Weihnachtsfeier (2018/19) in der Lutherkirche

Unter dem diesjährigen Motto „Frieden für alle #for me“ fand auch in diesem Jahr die Weihnachtsfeier traditionell in der Lutherkirche statt.

Zwei Vorführungen wurden den Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften der Anna-Siemsen-Schule und des Niels-Stensen-Hauses am 20.12.2018 dargeboten. 

Das vielfältige Programm sorgte für eine gute Stimmung und konnte die Besucherinnen und Besucher überzeugen. Es wurde von den Schülerinnen und Schülern der Abteilung Sozialpädagogik mit Unterstützung der Klasse BVB-18D des Berufsvorbereitungsjahres intensiv vorbereitet und mit einem großartigen Ergebnis präsentiert.

Engel führten die Besucherinnen und Besucher zu ihren Plätzen. Die Einstimmung fand mittels eines Eingangsliedes statt. Die Anmoderation von Frau Hartmann und Frau Deutsch sowie die Ansprache von Schulleiterin Frau Lippel eröffneten die Weihnachtsfeier.

Es wurden mehrere Interviews zum Thema Frieden gezeigt und vorgetragen. Diese Interviews wurden in und auch außerhalb der Schule aufgenommen. In einem Kurzfilm über die Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad wurde die Relevanz der Thematik verdeutlicht. Das kreativ interpretierte Theaterstück „Bild zum Frieden“ zeigt zwei Künstler, die mit Hilfe von Pois (Bälle an Schnüren) Bilder zeichnen.

Die Schulband konnte sich ebenfalls durch eindrucksvolle Beiträge hervortun und auch sonst gab es viele gelungene musikalische Beiträge zum Thema.

Ein Rap Song umhüllt von Zitaten in gelungener Inszenierung und die Stimme der Solo Sängerin mit einem christmas carrol gingen den Zuschauerinnen und Zuschauern unter die Haut.

Insgesamt war der Abschluss vor den Weihnachtsferien stimmungsvoll, unterhaltsam und zum Nachdenken anregend.

Danke an alle, die dies ermöglicht haben!

Nadine Cook