Corona-Krise

Liebe Schülerinnen und Schüler, eine solche Situation ist für uns alle neu! Das Corona-Virus kommt sehr nahe, die Zahlen der Erkrankten und Toten steigen auch in Deutschland rasend schnell an. Um diesen Prozess zu verlangsamen, ist es notwendig, dass alle Menschen vernünftig handeln.

Die Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel hat auf den Ernst der Lage hingewiesen und bittet darum, direkte soziale Kontakte so weit wie möglich zu vermeiden.

Tauschen Sie sich über soziale Netzwerke aus, aber Treffen mit mehreren Personen außerhalb der Familie sind untersagt. Momentan gibt es keine Ausgangssperre, aber weitere Beschränkungen im öffentlichen Leben. Halten Sie sich daran! Und befolgen Sie die wichtigen Maßnahmen wie: in die Armbeuge niesen oder husten, regelmäßiges Händewaschen, Händeschütteln vermeiden, sowie 1,5 - 2 Meter Abstand zu anderen.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Menschen, die für unsere Gesundheit und unsere Versorgung mit lebensnotwendigen Sachen zuständig sind und in Arztpraxen, Krankenhäusern, Pflegeheimen, ambulanten Diensten, Apotheken, Rettungsdiensten, Lebensmittelgeschäften usw. arbeiten. Ein besonderes Dankeschön geht insbesondere an unsere Altenpflegeschüler*innen, die seit Anfang der Schulschließung in ihren Einrichtungen tätig sind.

Bleiben Sie gesund!

Für die Schulgemeinschaft R. Lippel, Schulleiterin

 

Gestaltung: Aquarellmalerei, Tamkin Khesraw, FOS-G 18, 26.03.2020