Projekt Modenschau 2002

Traummode... Gezaubert? Gewürfelt? Geglückt!!!

 

Die Modenschau der Klassen BFS-MA 2 und FOS-G 12 ist ein Fächer übergreifendes Projekt, das sich über einen Zeitraum von einem Jahr erstreckt und die Schülerinnen und Schüler vom Entwurf bis zur Fertigstellung und Präsentation ihres Modells führt.

 


Entwurf

Für die Modenschau 2002 wurde im Februar ein zweitägiges Entwurfsprojekt durchgeführt, in dem die Schülerinnen zunächst Sammelbegriffe zum Thema "Traummode... Gezaubert? Gewürfelt? Geglückt!!!"
für die verschiedenen Themenblöcke der Modenschau erarbeitet haben. Es entstanden die verschiedenen Bilder, in denen thematisch zusammen passende Modelle zusammen gestellt wurden.

Folgende Bilder wurden festgelegt:

  • Das millionenschwere Kleid (ein Modell das durch seine besondere Gestaltung den Bezug zum Sponsor, der Spielbank Hannover, herstellen sollte)
  • Albtraum
  • Traum
  • Märchen
  • Jardin de jeux
  • Glamour / Luxus
  • Spiel mit Modestil

Jede Schülerin ordnete sich anschließend mit ihrer individuellen Modellvorstellung einem Thema zu und entwickelte mit Unterstützung der Lehrkräfte aus den verschiedenen Fachbereichen ihren Entwurf für die Modenschau.

 


Konstruktion

Die Grundlagen der Schnittkonstruktion werden im Unterrichtsfach Schnitttechnik vermittelt, hier werden die Grundschnittkonstruktion und verschiedene Modellabwandlungen erarbeitet.

Die Modellschnitte in Originalgröße werden im Unterrichtsfach Realisation entweder aus Grundschnittschablonen, Ausdrucken aus dem CAD-Schnitttechnikprogramm COAT oder einer Grundschnittkonstruktion per Hand entwickelt. Hier stellen die Schülerinnen alle für den Zuschnitt benötigten Schnittteile her.

 


Realisation

  • Die Phase der Realisation erstreckt sich über etwa vier Monate. In der BFS-MA 2 stellen die Schülerinnen jeweils ein selbst entworfenes Modenschau-Modell her und fertigen die Accessoires an. Die Schnitterstellung, der Zuschnitt und die Fertigung sind Inhalte des Unterrichtsfaches Realisation.

  • Die Schülerinnen der FOS-G 12 stellen im Unterrichtsfach Gestaltung experimentelle Korsagen und Accessoires aus verschiedenen Materialien her. Röcke oder andere Kleidungsstücke zur Ergänzung der Modelle werden von der Klasse BFS-DS hergestellt.

Die fertig gestellten Modelle werden an einem festen Termin von einer Jury für die Modenschau ausgewählt.

 


Choreografie

  • Zur Präsentation der Modelle im Rahmen der INFA wurde eine Choreografie für die Modenschau ausgearbeitet und einstudiert.  Die Choreografie begann etwa acht Wochen vor dem Beginn der Modenschau und wurde von zwei professionellen Choreografen angeleitet und im Sportunterricht vertieft.
    Die Schülerinnen konnten ihre persönlichen Vorstellungen zur Präsentation ihrer Modelle einbringen und suchten die Musik für ihre Bilder gemeinsam aus. Die Choreografen stellten dann eine spezielle "Modenschau - CD" zusammen.
  • Begonnen wurde zunächst mit einem allgemeinem Lauf-Training, es schloss sich die Gestaltung der einzelnen Bilder an und mündete im Training der gesamten Modenschau in ihrem geplanten Ablauf.

Am Morgen vor der Premiere fand eine Generalprobe statt.

 


Styling

Die Frisuren und das Make-up für die Models und Moderatorinnen wurden von Lehrerinnen und Schülerinnen des BVJ gestaltet. Etwa drei Monate vor der Modenschau wurde über grundsätzliche Veränderungen der Frisuren entschieden, nach den Sommerferien wurden Haare gefärbt, geschnitten und über das endgültige Styling und Make-up entschieden.

Während der INFA standen die Lehrerinnen mit ihren Schülerinnen ab 8 Uhr zur Verfügung, um die fast 40 Akteure der Modenschau bühnenreif zu gestalten.

 


Moderation

Die Moderation für die Modenschau wurde mit drei Schülerinnen der FOS-G 12 und der Deutschlehrerin entwickelt. Im Rahmen der Erarbeitung entstand aus den Bildern eine ganze Geschichte:

Joker und Feuerengel treffen sich auf der Bühne... Dem Feuerengel ist das Bunte unbekannt und er lässt sich vom Joker über die einzelnen Bilder und Figuren aufklären.

- Das Millionenschwere Kleid erscheint ... es bewacht die Traumwelt -

Die Moderation führt durch die Bilder:

1. Albtraum

3. Märchen

5. Glamour / Luxus

2. Traum

4. Jardin de jeux

6. Spiel mit Modestil

Aus den traumhaften Szenen Szenen am Anfang wird am Schluss Wirklichkeit beim Spiel mit dem Modestil. Träume werden wahr durch die Kunst, durch Kleidung zu leben!

 


Präsentation

  • Bereits am Vorabend der Veranstaltung präsentierten einige Schülerinnen der Klasse BFS-MA 2 ihre Modelle im Rahmen einer VIP-Veranstaltung. Sie flanierten während des ganzen Abends durch die Halle 19 und verkauften Lose für einen guten Zweck.
  • Die Präsentation der Modelle fand auf der INFA 2002 vom 12. - 20. Oktober 2002 in der Halle 19 "Lebensart à la française"  in einem Barockgarten statt.
    Bereits lange vor den Terminen für die Modenschauen  -täglich um 12 Uhr und alle zwei Tage zusätzlich um 14 Uhr-  fanden sich schon viele Interessierte ein, um sich von der Kreativität und Professionalität der Schülerinnen und Schüler der Anna-Siemsen-Schule zu überzeugen.

Die Premiere der Modenschau am Samstag, den 12. Oktober war ein voller Erfolg. Bei zunehmender Routine und Gelassenheit gelang es den Schülerinnen, ihre Präsentation täglich zu einem neuen Highlight werden zu lassen.