Berufsfachschule Altenpflege /Pflegefachkraft


Die Abteilung der Altenpflege wird umstrukturiert. Wenn dieVerordnung für die berufsbildenden Schulen (BBSVO) in Kraft getreten ist, wird diese Seite aktualisiert.

Wenn Ihnen der Umgang mit alten Menschen Freude macht und Sie später Betreuungs-, Pflege- und Beratungsaufgaben übernehmen möchten, können Sie bei uns die dreijährige Berufsfachschule Altenpflege besuchen.

Als Altenpfleger/in sind Sie qualifiziert, diese Aufgaben in allen Bereichen der Altenpflege und Altenhilfe zu übernehmen.


Aufnahmevoraussetzungen:

In die berufsqualifizierende Berufsfachschule Altenpflege kann aufgenommen werden,

  • wer den Sekundarabschluss I - Realschulabschluss - oder einen gleichwertigen Bildungsstand besitzt

oder

  • wer über eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert, verfügt

oder

  • die Abschlussprüfung an der Berufsfachschule Altenpflegehilfe bestanden hat

oder

  • die Berufsausbildung zur Krankenpflegehelferin oder zum Krankenpflegehelfer erfolgreich abgeschlossen hat.

In die Klasse 2 der Berufsfachschule Altenpflege kann aufgenommen werden, wer die Berufsfachschule Pflegeassistenz erfolgreich abgeschlossen hat.

In die Klasse 3 der Berufsfachschule Altenpflege kann aufgenommen werden, wer die Fachschule Heilerziehungspflege, eine Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeausbildung erfolgreich abgeschlossen hat.

Weitere Informationen zu ergänzenden Aufnahmevoraussetzungen erfahren Sie an der Schule.


Ausbildungsziel:

  • Die Ausbildung endet mit der Prüfung zur Altenpflegerin / zum Altenpfleger.