Abteilungen:            

Anna-Siemsen-Schule

Region des Lernens - Aufgabenschwerpunkte

Das Aufgabenprofil stellt sich wie folgt dar:

  • Zielgruppe: Schüler/innen aus Hauptschulen, dem BVJ und der BEK.
  • Akquisition und Vermittlung von Praktikumsstellen für Schüler aus dem Sekundarbereich I (Hauptschulen) und aus den berufsbildenden Bereichen Berufsvorbereitungsjahr und Berufseinstiegsklasse. Ein besonderer Schwerpunkt soll dabei auf der Förderung von jungen Frauen mit und ohne Migrationshintergrund liegen.
  • Entwicklung eines Anforderungskatalogs der Betriebe an die Schulen bzgl. Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung, daraus abgeleitet Entwicklung von Standards, die für alle Praktika gleichermaßen Gültigkeit haben.
  • Entwicklung von Standards der Schulen an die Betriebe in einem Praktikum bzgl. Durchführung, Betreuung und evtl. Überführung in Ausbildung oder Arbeit.
  • Entwicklung gemeinsamer Formulare aller Schulformen zur Suche von Praktikumsstellen, Erklärungen zum Versicherungsschutz, Arbeitszeiten etc. und Beurteilungsbögen.
  • Ermittlung des Informationsbedarfs der am Prozess Beteiligten und Entwicklung einer Kommunikations- und Informationsplattform

Vernetzung und Ausbau bestehender Kooperationen mit den beteiligten Partnern, die am Übergang Schule/Beruf beteiligt sind:

Realschulen, Hauptschulen, Integrierte Gesamtschulen, Förderschulen, freie Träger / Jugendwerkstätten, Handewerkskammer, Industrie- und Handelskammer, Jugendberufshilfe, Landwirtschaftskammer